Häufig gestellte Fragen

Mein Kind hat eine reine Gymnasialempfehlung. Ist es dann an der Gesamtschule Schlangen nicht unterfordert?

Die Gesamtschule ist eine Schulform, an der die gesamte Bandbreite der Schulabschlüsse nach Klasse 10 erreicht werden können. Da die Planungen vorsehen, dass die Schule mit jedem Schuljahr weiter ausgebaut wird, wird dann für Ihre Kinder mit Erreichen des Schulabschlusses nach Jahrgang 10 eine Oberstufe angeboten werden, so dass Ihr Kind an unserer Schule ein vollwertiges Abitur erwerben können wird. 

 Differenziertes Arbeiten ist vor allem aufgrund des breit gestreuten Leistungsniveaus der Schüler Programm an Gesamtschulen. Verwirklicht wird dieses zum einen durch Grund- und Erweiterungskurse in den Hauptfächern. Ein Konzept zum Fördern von schwächeren Schülern und zum Fordern stärkerer Schüler wird im Schulalltag installiert werden. Darüber hinaus ist differenziertes Unterrichten mittlerweile Teil der Lehrerausbildung, so dass sämtliche Lehrkräfte an der Schule darin ausgebildet sein werden, mit unterschiedlich starken Schülern Unterricht durchzuführen und den unterschiedlichen Leistungsniveaus weitestgehend Rechnung zu tragen (z. B. durch differenzierte Aufgabenauswahl, weiterführende Aufgaben, Micro-Teaching, …). 

 Sollte ihr Kind die Grundschulzeit in nahezu allen Fächern (vor allem in den Hauptfächern) hervorragend ohne große Hilfe von außen und fast ausschließlich selbstständig gemeistert haben, so könnte ihr Kind dennoch teilweise unterfordert werden. Da wäre ein Gymnasium tatsächlich in Bezug auf das fachliche Lernen die geeignetere Wahl, um dem Kind hier gerecht zu werden. (Denn auch in Detmold wurde in den letzten Jahren zu der Hauptschule und der Gesamtschule das Gymnasium aufgebaut, um allen Kindern gerecht werden zu können.) 

 Hier kommen Sie nicht daran vorbei, eine Kosten-Nutzen-Analyse anzustellen. Denn die christliche Gesamtschule hat mit ihrem Bekenntnis eine christliche Weltanschauung als Fundament - auch für das fachliche Lernen, die Beziehungen werden anders gelebt werden, das Miteinander wird ein anderes sein, die Prägung in einer elementaren Entwicklungsphase fußt auf einer christlichen Basis, Diskussionen und Themen in Fächern wie Religion, Geschichte, Erdkunde, aber auch Sport, Kunst usw. werden auch aus christlicher Perspektive betrachte. 

 Was ist ihnen wichtiger? 

zur Liste

August-Hermann-Francke
Gesamtschule Schlangen

Friedrich-Copei-Platz 1
33189 Schlangen
Telefon (0 52 52) 91 544-00
Telefax (0 52 52) 91 544-99
gesamtschule@ahfs-paderborn.de

© 2022 Christlicher Schulverein Paderborn e.V.